P. Karl Schmickler SAC 50 Jahre Priester – 06/07/2019

Lieber Karl,

gemeinsam mit circa 80 Farmsenern und anderen Gästen durfte ich Dir und P. Norbert Hannapel SAC anlässlich des 50. Jahrestages Eurer Priesterweihe am Sonntag danach bei den Pallottinern in Limburg an der Lahn ganz herzlich gratulieren und Danke sagen.

Du hast achtzehn Jahre (1992-2010) bei uns in meiner Heimatpfarrei Heilig-Geist, Hamburg-Farmsen, gewirkt und bist ein wichtiges Glied in der Kette der Pfarrer und Seelsorger dort gewesen. Du hast uns beigebracht, unseren katholischen Glauben nicht von anderen abhängig zu machen, auch nicht von den Leitungsstrukturen, sondern einfach zu beginnen mit dem, was wir selbst tun können. Ich danke Dir für alles!

Immer gilt: ‚Die beste Zeit ist jetzt‘, dieser Moment, obgleich Du inzwischen manche Einschränkung und manches Kreuz mehr zu tragen hast. Ad multos annos – Gott segne Dich und schenke Dir noch viele gute Jahre!

Dein Oliver.

(c) Stefan Heuel – Der Altardienst nach der Festmesse. Im Rollstuhl P. Schmickler.
(c) Stefan Heuel
(c) Oliver Meik – Ein Text erklärt die Niederlassung an der Außenseite.
(c) Oliver Meik – St. Marien, die Pfarr- und Gemeinschaftskirche der Pallottiner in Limburg an der Lahn.
(c) Oliver Meik – Der Eingangsbereich des Missionshauses mit den Bildern von den Märtyrern P. Richard Henkes SAC (1900-1945, Seligsprechung am 15.9.2019) und – ganz rechts – P. Franz Reinisch SAC (1903-1942, der Abschluss des Verfahrens zur Seligsprechung steht noch aus).
(c) Oliver Meik – Der hl. Vinzenz Pallotti. – In den Vitrinen befinden sich links ein Gewandteil und rechts die Schuhe des Heiligen, mit denen er unermüdlich über Roms Pflaster zu den Menschen unterwegs gewesen ist.

Kommentare sind geschlossen.