Pfingsten – 09/06/2019

22. Juni 2019

Lesejahr C. Für alle, die dienen / to all who serve. Mitschnitt aus dem Hochamt in St. Christophorus zu Westerland auf Sylt:

(c) Oliver Meik – Der Strand von Westerland auf Sylt am Abend des Pfingsttages. / The beach at Whitsuntide’s Eve.

4. Sonntag der Fastenzeit / Laetare – 31/03/2019

1. April 2019

Dem Christentum geht es nicht um einen ewigen Fortschritt, sonder um die endgültige Heimkehr. / Christianity is not about making eternal progress, but about returning home for ever.

Lesejahr C. Mitschnitt aus der Abendmesse in der Fleckenskirche St. Nikolaus zu Bad Iburg:

(c) Oliver Meik – Das Osnabrücker Priesterseminar zum Sonntag Laetare (dt. ‚Freue Dich‘, traditionell in rosafarbenen Messgewändern gefeiert) in der rosa-weißen Pracht der Magnolie.

Taufe des Herrn — 13/01/2019

14. Januar 2019

Lesejahr C. Mitschnitt aus dem Hochamt in der Pfarrkirche St. Clemens zu Bad Iburg, in dem des hl. Hilarius von Poitiers besonders gedacht wurde:

Einige Korrektur: Nicht Arius wird verbannt sondern Hilarius! – 367 ist der Todestag des hl. Hilarius – nicht das Datum der Beilegung des Streites um den Arianismus (Konzil von Konstantinopel 381).

img_4009

(c) Oliver Meik – Der Blick vom Taufbecken im Empire-Stil (Zeit Napoleons) in das Hauptschiff der ehemaligen Abtei- und heutigen Pfarrkirche St. Clemens.

 


Peter und Paul – 29/06/2014

29. Juni 2014

Mit herzlichen Segenswünschen für unseren lieben Msgr. Peter Schmidt-Eppendorf, dessen 55. Priesterjubiläum wir heute auf Nordstrand gemeinsam Gott anvertrauen durften. Ad multos annos, Petre!

Mitschnitt aus dem Hochamt in der Pfarrkirche Christus König zu Husum: 

Die Fundstellen der Zitate: „Petrus, von Natur aus ein einfacher Mensch; aus Gnade ein Christ; durch eine noch gewaltigere Gnade ein Apostel und – zugleich – der erste der Apostel.“ (S. AUGUSTINUS, In Joannis Evang. tract., 124, 5: PL 35, 1973)

„Der selige Petrus hört nicht auf, seinem Sitze vorzustehen. Er ist dem Ewigen Hohepriester in beständiger Einheit verbunden … Erkennt deshalb, dass all die Zeichen der Zuneigung, die Ihr uns [dem Papst] aus brüderlicher Liebenswürdigkeit oder kindlicher Verehrung habt zukommen lassen, mit größerer Verehrung und Wahrheit von mir und Euch dem gegeben wurden, dessen Sitz wir uns mehr erfreuen zu dienen denn vorzustehen.“ (S. LEO MAGNUS, Sermo V, 4-5: PL  54, 155f.)