31. Sonntag im Jahreskreis – 30/10/2016

30. Oktober 2016

Lesejahr C. Mitschnitt aus der hl. Messe in St. Marien zu Bredstedt: 

In der Version aus St. Marien zu Wyk auf Föhr ist es (schluck) etwas länger geworden: 

PS. Natürlich war der Reichstag in Worms und (noch) nicht in Augsburg.

img_0834

(c) Oliver Meik – Wyk auf Föhr, vor der Rückfahrt, am 30.10.2016 gegen 16:15.


Die sieben Worte Jesu am Kreuz – 27/02/2016

8. März 2016

Zum Auftakt seines ersten Besuches in unserer Pfarrei St. Knud, Husum, hat unser H. H. Erzbischof Dr. Stefan Heße mit uns eine ökumenische Passionsandacht gefeiert. An dem schönen Gottesdienst in St. Knud, Friedrichstadt, Am Fürstenburgwall 16, beteiligten sich Vertreter aller Friedrichstädter Konfessionen.

© Tanja Koomen / Pfarrei St. Knud. "Hauptsache unser Kreuzträger hat gut lachen!" – Gruppenbild mit Erzbischof Heße (Mitte)

© Tanja Koomen / Pfarrei St. Knud. „Die Hauptsache ist, unser Crucifer hat gut lachen.“ – Gruppenbild mit Erbischof Heße (Mitte).

Die sieben Worte Jesu am Kreuz“ – Passionsandacht mit der Ökumene am 27.02.2016 um 15:30 Uhr in St. Knud zu Friedrichstadt

Erstes Wort, Lukas 23, 33.34a, „Vater, vergib Ihnen“, Katholiken: Hagen Heuckrodt (Lesung), Hannelore Leckerhardt (Meditation), Ulrich Keiluweit (Text):

Zweites Wort, Lukas 23, 41-43, „Heute noch wirst Du mit mir im Paradies sein“, Remonstranten: Herr Dr. Rabach (Lesung),  Pastor Severien Bouman (Meditation):

Drittes Wort,  Johannes 19, 26-27a, „Dies ist Dein Sohn – Deine Mutter“, Deutsche Lutheraner: Pastor Christoph Sassenhagen (Meditation):

Viertes Wort, Matthäus 27, 46-47, „Mein Gott, mein Gott, warum hast Du mich verlassen?“: Pfarrer Oliver Meik (Lesung),  Kaplan Jules Lawson (Meditation):

Fünftes Wort, Johannes 19, 28-29, „Ich bin durstig.“, Mennoniten: Frau Mader (Lesung), Pastor Bernhard Thiessen war leider erkrankt:

Sechstes Wort, Johannes 19, 30a, „Es ist vollbracht.“, Dänische Lutheraner: Herr Klaus Johannsen (Lesung und Meditation), Lothar Zenetti (Text aus “Leben liegt in der Luft – Worte der Hoffnung”, S.72, Grünewald Verlag) Pastor Ulrich Vogel war leider erkrankt:

Siebtes Wort, Lukas 23, 45-46, „Vater, in deine Hände lege ich meinen Geist“: Marietta Stratmann (Lesung), Erzbischof Stefan Heße (Meditation): 

 


3. Sonntag der Fastenzeit – 28/02/2016

2. März 2016

Da unser Erzbischof Heße zu Besuch war, gibt es keine Predigt von mir. Stattdessen wird etwas aus der ökumenischen Passionsandacht vom Freitag hier veröffentlicht werden. Doch das zieht sich noch ein bis zwei Tage hin. Also gespannt bleiben 🙂

Hier kommt schon mal ein Bild von der Ökumene auf Nordstrand:

© Foto: Marco Heinen. Von links: Pfr. Jens Schmidt (altkath.), Ebf. Heße (r.-k.), Pastor Torsten Wiese (e.-l.), Pfr. Oliver Meik (r.-k.).

© Foto: Marco Heinen. Von links: Pfr. Jens Schmidt (altkath.), Ebf. Heße (röm.-kath.), Pastor Thorsten Wiese (ev.-luth.), Pfr. Oliver Meik (röm.-kath.).


Peter und Paul – 29/06/2014

29. Juni 2014

Mit herzlichen Segenswünschen für unseren lieben Msgr. Peter Schmidt-Eppendorf, dessen 55. Priesterjubiläum wir heute auf Nordstrand gemeinsam Gott anvertrauen durften. Ad multos annos, Petre!

Mitschnitt aus dem Hochamt in der Pfarrkirche Christus König zu Husum: 

Die Fundstellen der Zitate: „Petrus, von Natur aus ein einfacher Mensch; aus Gnade ein Christ; durch eine noch gewaltigere Gnade ein Apostel und – zugleich – der erste der Apostel.“ (S. AUGUSTINUS, In Joannis Evang. tract., 124, 5: PL 35, 1973)

„Der selige Petrus hört nicht auf, seinem Sitze vorzustehen. Er ist dem Ewigen Hohepriester in beständiger Einheit verbunden … Erkennt deshalb, dass all die Zeichen der Zuneigung, die Ihr uns [dem Papst] aus brüderlicher Liebenswürdigkeit oder kindlicher Verehrung habt zukommen lassen, mit größerer Verehrung und Wahrheit von mir und Euch dem gegeben wurden, dessen Sitz wir uns mehr erfreuen zu dienen denn vorzustehen.“ (S. LEO MAGNUS, Sermo V, 4-5: PL  54, 155f.)


Requiem zur Beisetzung von Prälat Dieter Timmermann† – 11/01/2014

13. Januar 2014

Ausnahmsweise gibt es keinen Mitschnitt, sondern die Ausarbeitung der Predigt zum Nachlesen: Text (pdf) der Predigt im Requiem für Prälat Timmermann† in St. Knud zu Friedrichstadt. – Herzlich danke ich allen, die mitgefeiert, mitgebetet oder mitgeholfen haben. R. I. P., lieber Dieter.


32. Sonntag im Jahreskreis – 10/11/2013

10. November 2013

Lesejahr C. Mitschnitt aus der hl. Messe in St. Knud auf Nordstrand: .